Über uns

Jonathan Soziale Arbeit wurde 1995 als Jonathan Jugendhilfe e.V. in Bad Reichenhall, Landkreis Berchtesgadener Land gegründet und ist seit dem Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern. 2005 wurde die Jonathan Jugendhilfe gGmbH Tochtergesellschaft von Startklar Jugendhilfe gGmbH. Seit 2017 ist Jonathan Soziale Arbeit gGmbH Teil der Startklar Betriebsgruppe. Gemeinsam stehen wir hinter dem Fachkonzept der Sozialraumorientierung und vertreten die Werte einer aktivierenden Sozialen Arbeit als Baustein für eine offene Gesellschaft.

Leitungsteam

Von links: Georg Westermann, Bereichsleitung Traunreut, Herbert Schader, Betriebsleiter Garten Kreativ, Corinna Polzer,Bereichsleitung Mühldorf/Altötting, Heinz Schätzel, Geschäftsführung, Petra Kuckuck, Bereichsleitung Berchtesgadener Land, Britta Reiter, Verwaltungsleitung und Rainer Hüller, Bereichsleitung Schule. Kerstin Plasser, Bereichsleitung Offene Jugendarbeit, und Tanja Kosmaier, Stabstelle Qualitätsmanagement, sowie Lisa Zellhuber, Bereichsleitungsvertretung in Mühldorf, sind nicht auf dem Bild.

Gemeinsam sind wir das Leitungsteam der Jonathan Soziale Arbeit gGmbH.

Jonathan Leitungsteam 2015
Verwaltungsteam Jonathan

Verwaltungsteam

Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um die Verwaltung von Jonathan Soziale Arbeit ist das gut organisierte Team in Bad Reichenhall mit Britta Reiter, Patricia Kuhn, Kerstin Nagel und Inge Kosteletzky.   

Klare Strukturen und transparentes Handeln sind Leitung und Verwaltung ein wichtiges Anliegen. Eine Übersicht über die Struktur von Jonathan Soziale Arbeit bietet unser Organigramm .

Leitbild

Selbst sein. Wir verändern Menschen nicht, sie verändern sich selbst.

Mitmachen. Beteiligung ist Voraussetzung für gelingende Soziale Arbeit.

Vorausschauen. Wir mischen uns ein und stellen uns gesellschaftlichen Entwicklungen.

Querdenken. Wir eröffnen Räume für außergewöhnliche Ideen.

mit machen
Inklusion

Sozialraumorientierung

Das Fachkonzept Sozialraumorientierung besagt, Soziale Arbeit ist erfolgreich, wenn sie sich konsequent am Willen der Adressat/inn/en orientiert. Vom Willen eines Menschen geht Kraft aus, die notwendig ist für Veränderung.

Dieser Denkansatz bildet die Grundlage all unserer pädagogischen Maßnahmen. Er prägt eine Haltung, die die Verantwortung für ein selbstbestimmtes Leben bei den Adressat/'inn/en von Sozialer Arbeit belässt. Menschen wissen in der Regel am besten, was gut für sie ist.

Unsere Arbeit besteht darin, Menschen zu unterstützen auf der Basis ihres Willens, Ziele für sich und ihre Familien zu entwickeln, auf die sie hinarbeiten wollen. Diese Arbeit ist geprägt von Respekt, Geduld,  Zähigkeit und einem profunden Methodenwissen. 

Wir unterstützen Initiativen und Aktivitäten, die die Selbstbestimmung von Menschen zum Ziel haben und sprechen uns gegen Initiativen aus, die die Abhängigkeit von Menschen bewusst oder unbewusst befördern.

weiterlesen...

Qualitätsmanagement

  • Unsere Leitsätze werden in allen unseren Leistungen umgesetzt.
  • Unsere Hilfeangebote sind verbindlich und nachhaltig. Die Adressat/inn/en fühlen sich darin gut aufgehoben.
  • Unsere Mitarbeiter/innen sind fachlich gut qualifiziert, sie fühlen sich am Arbeitsplatz wohl. Unser Betrieb bietet attraktive Arbeitsplätze für Neueinsteiger/innen und gut qualifizierte Fachkräfte.
  • Jonathan Soziale Arbeit ist in der Öffentlichkeit bekannt und hat ein positives Image.
  • Unser Betrieb entwickelt sich entsprechend gesellschaftlicher Veränderungen und Herausforderungen fortlaufend weiter, Verbesserungspotentiale werden kontinuierlich festgestellt und umgesetzt.

weiterlesen...
Wasserrad
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH